Der Stil, der in der Wing Chun Pai Bad Salzungen vermittelt wird, ist der, der Close Range Combat Academy.

Begründer dieses weltweit agierenden Netzwerkes aus Wing Chun Schulen ist Dai Seefoo Randy Williams. SeeFoo Williams (“The Seef”) hat in vielen Ländern auf allen Kontinenten (außer der Antarktis) Wissbegierigen sein Wing Chun Wissen und seine Lehren unterrichtet. See Foo Williams gründete 1972 seine erste Schule und unterstützte seine Privatschüler eigene Schulen zu eröffnen. So gründete sich 1988 die Close Range Combat Academy mit Vertretungen in 15 Ländern.

Auch veröffentlichte “The Seef” zwei Buchreihen und eine umfassende Video- und später DVD-Mediathek mit seinem Fachwissen. In allen seinen Medien wird auf sehr anschauliche Art und Weise das C.R.C.A. Wing Chun erläutert.

C.R.C.A. Wing Chun ist eine Kombination, die von Dai See Foo Williams aus den Lehren seiner Lehrer und seinen eigenen Auslegungen und Ideen, die er stehts nach allen traditionellen Wing Chun Prinzipien entwickelt hat. Dabei achtet “The Seef” stets auf die Praktikabilität der Anwendungen. Die C.R.C.A. Wing Chun Anwendungen sind möglichst effektiv, und dabei einfach und in mehreren Situationen anwendbar.

C.R.C.A. Wing Chun basiert auf der Zahl 8, die im chinesischen Sinne für Erfolg steht. So gibt es jeweils 8 Blöcke, 8 Fauststöße, 8 Handflächenangriffe, 8 sogenannte zusätzliche Angriffe, 8 Schritte, 8 Tritte. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die Formen, wobei es zwar nicht so viele gibt, wie in anderen Kung Fu Stilen, dafür sind sie mit jeweils 108 Bewegungen ziemlich umfangreich. Anders als in anderen Kampfsystemen sind die Formen im Wing Chun aber keine Scheingefechte, sondern viel mehr Technikspeicher und Ideengeber.

Ausführliche Informationen bekommt jede(r) Interessent(in) gerne bei einem unverbindlichen Probetraining, oder Kennenlernen.

MARIO GÜNTHER

Chief-Instructor

Chef Instructor der Wing Chun Pai Bad Salzungen und verantwortlich für alle Trainings des Vereins.

HI, ICH BIN MARIO

Ich habe mich eigentlich schon immer mit dem Kämpfen beschäftigt.

Zuerst begann ich meine kämpferische Laufbahn als Ringer im zarten Alter von 8 Jahren. Damals kämpfte ich um Punkte und Titel von denen ich auch einige erringen konnte. So war ich mehrfacher Kreis- und Bezirksmeister und wurde bei meiner besten Platzierung 4. bei den Vorausscheiden für die DDR-Meisterschaften im Ringen im klassischen Stil. Das Ringen begleitete mich durch meine gesamte Schulzeit.

Nach der Wende erfüllte mir eine Bushaltestelle in meiner Heimatstadt einen seit Kindesbeinen an lang gehegten Traum. Ich fand jemanden der Kung Fu unterrichten wollte. Da gab es kein Halten und ich meldete mich sofort an und begann Kung Fu zu trainieren, der Stil „Wing Chun“.
Nach nicht allzu langer Zeit fragte mein Trainer ob ich es mir vorstellen könnte selbst zu unterrichten und so willigte ich 1993 ein, meine eigene Wing Chun Gruppe zu eröffnen. Als Domizil fand ich dafür die Sporthalle des Gymnasiums in Bad Liebenstein.

Nach einiger Zeit entschloss ich mich dazu, für diesen Zweck einen Verein zu gründen und so entstand am 10. Oktober 1995 der gemeinnützige Verein SV „Wing Chun“ Bad Liebenstein.

ANDRÉ BOHN

Instructor Assistant

André begann seine Wing Chun Ausbildung im zarten Alter von 11 Jahren. Inzwischen hat er sich als großer Bruder das Vertrauen seiner Mitstudenten verdient. André ist Träger des blauen Gürtels der C.R.C.A. und besitzt ein fundiertes Wissen über die Aufgaben seiner Mitstudenten, sodass er als Instuctor Assistant bei unserem Training aushelfen kann.

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiterhin unsere Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie Nutzung.